AccorHotels leitet Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an AccorInvest ein

AccorHotels leitet Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an AccorInvest ein

AccorHotels hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit einer Gruppe internationaler Investoren unterzeichnet hat – mit der Absicht, die Mehrheit der Anteile an AccorInvest zu veräussern.

Im Rahmen der Vereinbarungsbedingungen verkauft AccorHotels zunächst 55 Prozent von AccorInvest an Staatsfonds (den Public Investment Fund und GIC), an institutionelle Investoren (Crédit Agricole Assurances, Colony NorthStar und Amundi) sowie an weitere Investoren. Für AccorHotels bedeutet dieser Verkauf eine Bareinlage in Höhe von 4,4 Milliarden Euro.

Sébastien Bazin, CEO und Vorsitzender von AccorHotels: „Diese Vereinbarungen stellen einen bedeutenden Meilenstein für die Gruppe dar. Infolge der Abspaltung von AccorInvest in eine eigenständige rechtliche Einheit im vergangenen Sommer, haben wir uns auf Basis einer Bewertung, die die globale Führungsrolle und die Qualität des Anlagevermögens reflektiert, mit führenden Investoren zusammengefunden mit dem Ziel einer langfristigen Partnerschaft zwischen AccorHotels und AccorInvest. Diese Aspekte waren von entscheidender Bedeutung, damit dieser Vorgang für alle Interessenvertreter zu einem Erfolg wird: für die Teams, die Partner sowie für die derzeitigen und künftigen Aktionäre beider Einheiten. Der Einstieg neuer Aktionäre und die Entkonsolidierung von AccorInvest verschafft AccorHotels einen substanziellen Handlungsspielraum, um unser dynamisches Wachstum und unsere Innovationsstrategie voranzutreiben sowie einen Mehrwert für unsere Aktionäre zu schaffen. AccorInvest wird seinerseits Vorteile aus der Unterstützung der neuen, starken Aktionäre sowie eine gestärkte Finanzstruktur ziehen, um seine Strategie weiter zu verfolgen und sein Portfolio an Vermögenswerten auszubauen.“

Die Hotels von AccorInvest werden im Rahmen von sehr langfristigen Verträgen von AccorHotels betrieben. Die Laufzeiten betragen 50 Jahre (einschliesslich einer Option für eine 15-jährige Verlängerung) für gehobene und Luxushotels und durchschnittlich 30 Jahre (einschliesslich einer Option für eine 10-jährige Verlängerung) für Hotels aus den Mittelklasse- und Economy-Segmenten. Die Bedingungen des Managementvertrags wurden zwischen den Parteien in Übereinstimmung mit den Marktpraktiken ausgehandelt.

Mit knapp 30.000 Mitarbeitern und Standorten in 27 Ländern ist AccorInvest Weltmarktführer im Bereich Hotelimmobilien. Das Portfolio umfasst derzeit 891 Hotels. Der Grossteil dieser Hotels befindet sich in Europa und bedient die Economy- und Mittelklasse-Segmente. 324 der Hotels befinden sich im Eigentum. 567 werden im Rahmen von Pachtverträgen mit festen oder variablen Mieten betrieben.

In den Vereinbarungsbedingungen haben die Investoren bindende Zusagen getroffen, die Transaktion durchzuführen. Zudem hat ihnen AccorHotels ein Exklusivrecht eingeräumt. Die Konsultation des Betriebsrats steht noch aus. Die Transaktion unterliegt zudem einigen kartellrechtlichen und regulatorischen Genehmigungen. Sie wird der Aktionärsversammlung von AccorHotels zur Beratung vorgelegt. Die Finalisierung erfolgt voraussichtlich im zweiten Quartal 2018. AccorInvest würde im Konzernabschluss von AccorHotels dann mithilfe der Equity-Methode erfasst werden.

 

Kontakt
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4600 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken, die die gesamte Bandbreite der Hotelbranche abdecken – von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale – bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft – dem Gastgewerbe – sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds Solidarity AccorHotels als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

AccorHotels ist in der Schweiz mit 75 Hotels mit mehr als 9500 Zimmern präsent und beschäftigt über 1800 Mitarbeitende.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Aufenthalt buchen möchten, besuchen Sie accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder besuchen und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.