Skip to Content
Ein neues ibis budget hat in Fribourg seine Tore geöffnet

Ein neues ibis budget hat in Fribourg seine Tore geöffnet

Am 1. Oktober 2018 wurde mit dem ibis budget in Fribourg das dritte zur ibis-Familie gehörende Hotel in der Region sowie das 13. der Marke in der Schweiz eröffnet. Das zur französischen Hotelgruppe AccorHotels gehörende Hotel mit 85 Zimmern ist nur drei Kilometer vom historischen Stadtzentrum und des Hauptbahnhofs entfernt sowie nahe beim Ausstellungszentrum Forum Fribourg und der BCF-Eishockeyarena gelegen.

Das neue Hotel erweitert das regionale Angebot, zu dem bereits das ibis Fribourg und das ibis Bulle-la Gruyère gehören. Mit dem neuesten ibis budget in Fribourg kamen per 1. Oktober 2018 nochmals 85 Zimmer dazu. Somit zählt die Economy-Hotelkette, zu der die Marken ibis, ibis Styles und ibis budget gehören, in der Schweiz nun insgesamt 46 Hotels. Mit dem ergänzten Übernachtungsangebot in der Region begegnet man dem erhöhten Bedarf an Übernachtungsplätzen rund um Fribourg – wozu nicht zuletzt das Ausstellungszentrum Forum Fribourg sowie das in unmittelbarer Nähe gelegene Heimstadion des lokalen Eishockey-Clubs Fribourg-Gottéron beitragen. 

Nach dem ibis Styles Lausanne Centre MadHouse und des ibis Baden-Neuenhof ist dies 2018 die dritte Eröffnung der ibis-Familie. Die Leitung des neuen Hauses übernimmt Elvira Spahr, welche auch das ibis Fribourg führt.

Das perfekte Hotel für preisbewusste Gäste, die Wert auf Qualität legen

Das Angebot von ibis budget richtet sich an Reisende, die Komfort zum kleinen Preis grossschreiben. Alle der modern eingerichteten und einladenden Zimmer verfügen über eine Klimaanlage, ein ibis Sweet Bed by ibis budget, einen LCD-Flachbildfernseh sowie ein Badezimmer mit Dusche. Jedes der Zimmer inklusive unlimitiertem WLAN kann ab CHF 74 gebucht und von bis zu drei Personen belegt werden.

Um gestärkt in den Tag zu starten, steht morgens jeweils ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit diversen Getränken und leckeren Frühstücksprodukten sowie einer Auswahl an regionalen Produkten bereit. Beim Hotel stehen zudem Parkmöglichkeiten zur Verfügung und für einen Imbiss oder gemütlichen Drink stehen die Tore des anbei gelegenen ibis-Hotels rund um die Uhr offen.

Um das Kundenerlebnis noch freundlicher und persönlicher zu gestalten, verfügt das Hotel über keine herkömmliche Rezeption. Vielmehr werden die Kunden bei ihrer Ankunft von den Mitarbeitenden in Empfang genommen, und der Check-in erfolgt ganz unkompliziert in der Lobby. Ziel ist es, die 'Barriere' zwischen Mitarbeitenden und Hotelgästen aufzuheben. Mit dieser Neuerung will die AccorHotels-Gruppe den Empfang seiner Hotelgäste völlig neu konzipieren.

Philippe Alanou, Senior Vice President von AccorHotels Central Europe: «Das neue ibis budget Fribourg ergänzt unser Angebot in der Region. Aufgrund von vielen Messen und stattfindenden Event steigen die Übernachtungsbedürfnisse um Fribourg fortzu an. Dank dem unkomplizierten, aber modernen Angebot sind wir in der Lage, unseren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bieten. Und dies bei sehr günstigen Preisen.»

Das Hotel nimmt an  «Planet 21», dem globalen Nachhaltigkeitsprogramm von AccorHotels teil. So werden z. B. Gäste ermutigt,  ihre Handtücher mehrmals zu benutzen. Die dadurch entstehenden Ersparnisse fliessen direkt in Aufforstungsprojekte.

Das neue ibis budget in Zahlen:

  • Eröffnung: 1. Oktober 2018
  • 3. ibis in der Region Fribourg und 13. ibis budget in der Schweiz
  • 85 Zimmer
  • Zimmer ab CHF 74
  • 5 geschaffene Vollzeitstellen

 

Kontakt
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4600 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken, die die gesamte Bandbreite der Hotelbranche abdecken – von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale – bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft – dem Gastgewerbe – sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds Solidarity AccorHotels als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

AccorHotels ist in der Schweiz mit 75 Hotels mit mehr als 9500 Zimmern präsent und beschäftigt über 1800 Mitarbeitende.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Aufenthalt buchen möchten, besuchen Sie accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder besuchen und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.