Symbolischer Meilenstein in der Entwicklung von AccorHotels: Die Gruppe ist nun in 100 Ländern tätig

Symbolischer Meilenstein in der Entwicklung von AccorHotels: Die Gruppe ist nun in 100 Ländern tätig

AccorHotels setzt seine dynamische internationale Expansion fort und übernimmt die Führung auf neuen Märkten

Die AccorHotels-Gruppe konsolidiert ihre internationale Präsenz und hat nun den symbolischen Meilenstein von 100 Ländern erreicht. 50 Jahre nach der Eröffnung des ersten Novotel in Frankreich hat sich AccorHotels als Marktführer in Europa, Südamerika, Afrika, in der Region Asien-Pazifik und im Nahen Osten etabliert. 

Im Jahr 2017 umfasste das Portfolio der Gruppe fast 4300 Hotels und 600'000 Zimmer. Die Pipeline für die kommenden fünf Jahre umfasst 870 Hotels, von denen sich 79 Prozent in Wachstumsmärkten befinden.

Diese Rekord-Pipeline, 25 Prozent des bestehenden Portfolios, wird weiter ansteigen – unterstützt durch drei strategische Prioritäten:

  • eine Richtlinie zur schnelleren organischen Expansion
  • die Beschleunigung der organischen Entwicklung
  • einen Plan, das Markenportfolio von derzeit 25 Marken zu erweitern

Das Upscale-& Luxus-Segment hat 2017 ein sehr starkes Wachstum verzeichnet. Die Zahlen haben sich im Vergleich zu 2016 verdoppelt. In diesem Segment wurden 30 Hotels eröffnet. Weitere 60 Hotels wurden im Laufe des Jahres unter Vertrag genommen – hauptsächlich in den Regionen Asien-Pazifik (59%) und Afrika & Naher Osten (24%). Im Lifestyle-Segment wird das Portfolio mit 15 SO/-Hotels, die bis 2022 geplant sind, erweitert. Dasselbe gilt für den Bereich der Resorts mit Banyan Tree und Rixos. Der Entwicklung von Hotelresidenzen und Privatvillen unter Upscale- und Luxus-Marken wird ebenfalls ein starker Fokus beigemessen. Derzeit befinden sich mehr als 50 Projekte in der Entwicklung. 

Gaurav Bhushan, Chief Development Officer bei AccorHotels: „Unsere Entwicklungsstrategie ist ganz einfach: Wir wollen weiterhin führend in Märkten sein, in denen wir dominieren, und wir wollen das Wachstum in aufstrebenden Märkten beschleunigen. Aus diesem Grund spielen das umfangreiche Markenportfolio der Gruppe sowie die Übernahme- und Innovationsstrategie eine Schlüsselrolle in unserer Entwicklung. Im Jahr 2017 haben wir einige Vorzeigeprojekte unterzeichnet, insbesondere mehrere Raffles-Hotels in London und Dubai. Die Marke SO/ nimmt im Luxus-Segment ebenfalls Fahrt auf. Zudem ist MGallery die am schnellsten wachsende Marke in diesem Segment. Die Unterzeichnung des Mercure Dubai (1115 Zimmer), das das grösste Mercure-Hotel der Welt werden soll, und die laufende Renovierung des ibis Barcelona sind weitere Beispiele für unser rasantes Wachstum und unsere Innovationen im Midscale- und Economy-Segment. 

In Bezug auf die Expansion war 2017 ein Rekordjahr für AccorHotels:

  • Ein Rekordportfolio mit 600'000 Zimmern in 4300 Hotels
  • Eine Rekord-Pipeline mit 161'000 Zimmern in 870 Hotels
  • Ein Rekord von 370 Hotels mit 58'000 Zimmern, die 2017 unter Vertrag genommen wurden
  • Und zu guter Letzt ein organisches Rekordwachstum mit 260 neuen Hotels mit 41'000 Zimmern und insgesamt 52'000 Zimmern – einschliesslich von Übernahmen – die dem Netzwerk hinzugefügt wurden

 

EUROPA

Im Jahr 2017 hat AccorHotels sein organisches Wachstum mit der Unterzeichnung von 145 Projekten, die fast 17'000 Zimmer repräsentieren (+ 40%), weiter beschleunigt, um seine Führungsposition in dieser Region zu konsolidieren. Mit zwei neuen symbolträchtigen, marktführenden Marken (25 Hours und Rixos) bekräftigt AccorHotels seine neuen Ambitionen in den Luxus-, Lifestyle- und Resort-Segmenten in Europa.

Höhepunkte des Jahres 2017: 

 

NAHER OSTEN & AFRIKA 

Im Jahr 2017 war AccorHotels in dieser Region die am schnellsten expandierende Hotelgruppe. Mit einer Pipeline von 32'000 Zimmern und einem Ziel von 50'000 Zimmern bis 2020 bildet die Region Naher Osten & Afrika einen wichtigen Fokusbereich der Wachstumsstrategie von AccorHotels. Eingeführt wurden unter anderem neue, innovative Marken wie Mama Shelter, MGallery und 25 Hours.

Höhepunkte des Jahres 2017: 

 

ASIEN-PAZIFIK

Als führender Hotelbetreiber in der Region Asien-Pazifik verfügt AccorHotels dort über 830 Hotels, davon 245 im Luxus-Segment. Die Region Asien-Pazifik macht 47 Prozent der globalen Pipeline der Gruppe aus. Als weltweit am schnellsten wachsende Reiseregion wird ihre globale Bedeutung noch weiter zunehmen.

Höhepunkte des Jahres 2017: 

 

NORD- UND MITTELAMERIKA

Im Jahr 2017 hat AccorHotels in Südamerika 52 Hotels eröffnet. Diese beinhalten die Übernahme von 21 Managementverträgen von BHG (Brazilian Hotel Group). Derzeit betreibt AccorHotels 330 Hotels und 52'000 Hotelzimmer, davon 280 Hotels in Brasilien (45'000 Zimmer). In der Pipeline befinden sich noch mehr als 90 Hotels. Ziel ist es, bis 2020 in der Region die Zahl von 500 Hotels zu erreichen.

Höhepunkte des Jahres 2017: 

 

Weitere Informationen über die Entwicklung der Marken in den kommenden Monaten findet man in folgender PDF-Datei zur Entwicklung: https://we.tl/kGJDOSUQxa

Kontakt
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Valérie Eckard Press Contact AccorHotels Switzerland SA, Jung von Matt/Limmat AG
Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4600 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken, die die gesamte Bandbreite der Hotelbranche abdecken – von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale – bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft – dem Gastgewerbe – sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds Solidarity AccorHotels als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

AccorHotels ist in der Schweiz mit 75 Hotels mit mehr als 9500 Zimmern präsent und beschäftigt über 1800 Mitarbeitende.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Aufenthalt buchen möchten, besuchen Sie accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder besuchen und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.